Funktionen & Alternative Inhalte
Hauptinhalt

Ohne die Unterstützung von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und sozialen Einrichtungen kann Integration nicht gelingen. Hier finden alle, die sich informieren, engagieren oder einbringen wollen, wichtige Informationen.

Infos für den ersten Überblick (Asyl und Integration)

Ehrenamt: Was muss ich wissen?

  • Ehrenamtliches Engagement lohnt sich: Mit der Bayerischen Ehrenamtskarte gibt es viele Vergünstigungen, u. a. in Kultur- und Freizeiteinrichtungen und kommunalen Einrichtungen, z. B. in Schwimmbädern, in Geschäften oder in der Gastronomie:
  • Richtlinie für die Förderung von hauptamtlichen Koordinatorenstellen für Ehrenamtliche im Bereich Asyl (Ehrenamtskoordinatorenrichtlinie – EhrKoordR):
  • Mit dem Ehrenamtsnachweis wird Menschen gedankt, die sich kontinuierlich engagieren. Sie erhalten eine Urkunde, außerdem werden Zeit, Tätigkeitsbereiche und die damit verbundenen Kompetenzen und Fähigkeiten dokumentiert:
  • ArrivalAid begleitet Flüchtlinge im Asylverfahren: die Initiative zur Ausbildung und Fortbildung von Ehrenamtlichen, die Flüchtlinge auf den Anhörungstermin beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) vorbereiten:
  • Dieses Merkblatt klärt ehrenamtliche Helferinnen und Helfer auf, was mit Asylbewerberinnen und Asylbewerbern im Hinblick auf Infektionsgefährdung zu beachten ist. Infos zu Krankheiten, Präventivmaßnahmen und Versicherungsschutz sowie weiterführende Links:
  • Weitere Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Asylbewerberinnen bzw. Asylbewerbern und Flüchtlingen im Bereich Gesundheit liefert das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege:
  • Mit ihren 105 Mitgliedseinrichtungen, den Freiwilligenagenturen, Freiwilligenzentren und Koordinierungszentren Bürgerschaftlichen Engagements in Bayern setzt sich die lagfa bayern e. V. (Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen, Freiwilligenzentren, Koordinierungszentren Bürgerschaftlichen Engagements Bayern e. V.) aktiv für die Förderung des freiwilligen Engagements ein:
  • Die Mediathek für Asyl und Integration bietet Helfenden Materialien für den Deutschunterricht sowie Tipps zum erwachsenengerechten Unterricht.
  • Was passiert, wenn Ehrenamtliche bei ihrer Arbeit einen körperlichen Schaden erleiden? Wie sieht es mit einer Unfallversicherung aus? Das Thema Versicherungsschutz spielt eine große Rolle:
  • Die Initiative YOU ARE HERE, bestehend aus Ehrenamtlichen, einheimischen Kulturschaffenden und Asylbewerberinnen und Asylbewerbern hat einen mehrsprachigen Kulturführer für Flüchtlinge in Nürnberg entwickelt:

Möglichkeiten für Ihr persönliches Engagement

Allgemeine Infos zu den Themen Beschäftigung und Wohnen

Disclaimer

Von unseren eigenen Inhalten sind Querverweise („Links“) auf die Webseiten anderer Anbieter zu unterscheiden. Durch diese Links ermöglichen wir lediglich den Zugang zur Nutzung fremder Inhalte nach § 8 Telemediengesetz. Bei der erstmaligen Verknüpfung mit diesen Internetangeboten haben wir diese fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob durch sie eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir können diese fremden Inhalte aber nicht ständig auf Veränderungen überprüfen und daher auch keine Verantwortung dafür übernehmen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein der jeweilige Anbieter der Seite.